08.08.2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Nanocomp: CNT-Spezialist weiht neue Zentrale ein

Im Norden der USA hat das Start-up Nanocomp Technologies Inc (Merrimack, New Hamshire; www.nanocomptech.com) die neue 10.000 m² Gebäudefläche umfassende Firmenzentrale bezogen. Das Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und Produktion von Kohlenstoff-Nanoröhrchen (CNT, Carbon Nanotubes) spezialisiert hat, sammelte in der jüngsten Finanzierungsrunde 25 Mio USD ein, die für den Ausbau des Standorts sowie der Produktion verwendet werden sollen. 50 neue Stellen will man innerhalb der kommenden zwölf Monate schaffen. Unter anderem ist DuPont (Wilmington, Delaware / USA; www.dupont.com) an dem Unternehmen beteiligt.

CNT können unter anderem als Verstärkungsmaterialien für thermoplastische Compounds eingesetzt werden, darüber hinaus als Flammschutzmittel und zur Verbesserung der elektrischen Leitfähigkeit von Kunststoffen. Nanocomp verarbeitet das Material in Matten, Bändern und Garnen. DuPont schätzt den Markt für CNT auf mehr als 1 Mrd USD.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...