24.01.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Neoplastik: Gläubiger genehmigen Insolvenzplan

Die Gläubigerversammlung hat am 15. Januar 2014 den Insolvenzplan für den insolventen Folienhersteller und -verarbeiter Neoplastik GmbH (Braunschweig; www.neoplastik.de) genehmigt.

Nach Aussage von Insolvenzverwalter RA Stefan Ebeling von der Kanzlei Schulte & Prasse (Braunschweig; www.ra-sp.de) wird das Geschäft unter Geschäftsführer Thomas Licht mit modifiziertem Produktportfolio fortgeführt. Seit Oktober 2013 betreibt das Unternehmen keine eigene Folienfertigung mehr, Schallplatten-Innenhüllen und andere Folienprodukte werden in Lohnauftrag gefertigt und dann von Neoplastik vertrieben. Der Maschinenpark wird verwertet.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...