10.10.2013

www.plasticker.de

Netstal: Verbesserte Antriebseinheit für EVOS Baureihe - "Trendgineering" als Motto zur K 2013

Der schweizer Maschinenbauer Netstal hat seine bestehende Baureihe Evos in vielen Details optimiert und präsentiert auf der K 2013 in Düsseldorf erstmalig die Evos 4500 mit neuer Antriebseinheit. Mit der energieoptimierten Antriebseinheit namens Eco Powerunit sollen sich die Energieeffizienz und das Leistungspotenzial der Maschine deutlich erhöhen. Damit will der Spezialist für Anwendungen im oberen Leistungssegment seine Stellung als Hersteller von präzisen und schnellen Spritzgießmaschinen untermauern.

Hohe Energieeffizienz auch mit hydraulischem Antrieb
Der Einsatz von modernsten hydraulischen Antriebskomponenten in Kombination mit einem drehzahlvariablen Synchronmotor soll es möglich machen, die Antriebsleistung jederzeit dem Bedarf des aktuellen Produktionszyklus anzupassen. Dies bringt den Angaben zufolge je nach Anwendung eine Energieeinsparung von bis zu 30% im Vergleich zu herkömmlichen hydraulischen Antriebssystemen.

"Mit der Evos bieten wir eine universell einsetzbare und äußerst flexible Maschine an, die den hohen Ansprüchen unserer Kundschaft vollständig gerecht wird", erklärt Marcel Christen, Leiter Produktmanagement bei Netstal.
Die Evos stehe für wirtschaftliches Hochleistungsspritzgiessen und, dank hybrider Antriebstechnologie, für einen sparsamen Energieverbrauch. Dank des modularen Baukastensystems können Formschluss, Plastifizierung und Antrieb so gewählt werden, dass sie für den jeweiligen Anwendungsbedarf maßgeschneidert konfiguriert werden können. Und durch die Aufteilung des Formschlusses und der Einspritzeinheit in zwei separate Maschinenmodule, seien zudem parallele Fertigungs- und Montageprozesse möglich.

Produktion von Trinkbechern in 2,5 Sekunden
Netstal zeigt auf der K 2013 die Evos 4500-2000 mit der bereits von der Baureihe Elion bekannten energieoptimierten Antriebseinheit Eco Powerunit. Mit einem 12fach Werkzeug der italienischen Firma Bianchi werden auf der Messe bei einer Zykluszeit von nur 2,5 Sekunden, Trinkbecher aus einem Polystyrol von Edistir gefertigt. Die Automation übernehmen dabei Geräte der ebenfalls in Italien ansässigen Firma Campetella. Das Materialhandling und die Kühlung stellen die Schweizer Unternehmen Motan bzw. ef-cooling sicher.

Weitere Informationen: www.netstal.com

K 2013, 16.-23.10.2013, Düsseldorf, Halle 15, Stand B27/C24/C27/D24

Weitere News im plasticker