13.10.2010

Fipa GmbH

Neu: FIPA Sauger aus Thermalon® zum abdruckarmen Handling heißer Kunststoffteile

Neues Material der FIPA GmbH aus Ismaning:
Sauger aus Thermalon® handhaben heiße Kunststoffteile abdruckarm
Flach- und Balgensauger in unterschiedlichen Größen / Hitzebeständig bis 160°C
Sauberes Pick & Place: Die FIPA GmbH präsentiert auf der K Messe in Düsseldorf vom 27. Oktober bis 03. November 2010 erstmals Flach- und Balgensauger aus dem neuen Material Thermalon®. Die hitzebeständigen, abdruckarmen sowie LABS- und silikonfreien Sauger eignen sich besonders zum Handling heißer Kunststoffteile, die nach der Entnahme aus der Spritzgussmaschine noch lackiert werden müssen.
Flexibel, prozess-sicher und speziell auf die Bedürfnisse der Kunststoffindustrie zugeschnitten: Das extrem abdruckarme Material Thermalon® sorgt dafür, dass die Flach- und Balgensauger (1,5 und 2,5 Balgen) beim Handling von Spritzgussteilen keine Spuren hinterlassen.

Aufgrund der guten Hitzebeständigkeit von Thermalon® arbeiten die Sauger bei Temperaturen bis zu 160°C zuverlässig. Das robuste und abriebfeste Material ist zudem widerstandsfähig gegen Öl und Chemikalien.

Thermalon®: Für jede Anwendung der passende Sauger
Durchmesser von 5 mm bis 63 mm: Das breite Größenspektrum der neuen Thermalon®-Sauger bietet Unternehmen größtmögliche Flexibilität im Pick & Place der Kunststoffindustrie. „Die Entwicklung unserer Produkte und Lösungen erfolgt immer entlang der speziellen Anforderungen und Einsatzbereiche in den einzelnen Branchen. Mit unserem umfangreichen und modular aufgebauten Standardsortiment in Vakuumtechnik und Greiferbau geben wir unseren Kunden passende und effiziente Lösungen an die Hand“, so FIPA Geschäftsführer Rainer Mehrer.

Diesen hohen Anspruch führen auch die neuen Sauger aus Thermalon® konsequent weiter.