Neue DNA-Polymerase für die Endpunkt-PCR

22.06.2011

Für die Endpunkt-PCR mit Templates bis 6 kb Länge bietet New England Biolabs (NEB) jetzt eine neue DNA-Polymerase an. Unabhängig von AT- bzw. GC-Gehalten der Templates gewährleistet die neue Onetaq DNA-Polymerase zuverlässige Ergebnisse sowie hohe PCR-Ausbeuten.

Ermöglicht wird dies laut Herstellerangaben durch ein geschütztes Mischungsverhältnis aus Taq- und Deepvent-DNA-Polymerase in einem optimierten Reaktionspuffer sowie einem optionalen GC-Enhancer. Die zusätzliche 3‘->5‘-Exonuklease-Aktivität der Deepvent-Polymerase verbessert die Genauigkeit und sorgt für eine besondere Zuverlässigkeit der gesamten PCR Reaktion. Anhand des GC-Gehaltes des Amplikons kann der Wissenschaftler einfach und schnell den optimalen Onetaq-Reaktionspuffer auswählen (<65% GC = Standard Puffer; >65% GC = GC-Puffer). Selbstverständlich ist die neue Polymerase auch als Hot-Start-DNA-Polymerase, als zuverlässiger Master Mix oder im praktischen Quick-Load-Format, d.h. vorgemischt im farbigen Gel-Ladepuffer erhältlich.



www.k-online.de