28.07.2010

ORNAMIN GmbH & Co. KG

Neue Dekorationen mit IML

Die Ornamin Dekorfolien GmbH in Minden, Westfalen, Spezialist für dauerhafte In-Mould Labels für viele Kunststoffmaterialien, stellt auch auf der diesjährigen Kunststoffmesse „K 2010“ aus. Es werden IML-Folien hergestellt, die das Erscheinungsbild und auch die Funktionalität des Spritzgussartikels verbessern und ihn somit verkaufbarer machen. Im Mittelpunkt stehen neben bekannten Lösungen wie rutschhemmende Tabletts aus Polystyrol, Brotdosen aus ABS und Geschirrsets aus Melamin auch viele neue Dekorationsarten und Produkte.

Ornamin beweist einmal mehr, dass IML weit mehr ist als nur die Dekoration von Einweg-Verkaufsverpackungen wie Joghurtbechern oder Margarinedosen. Seien es Mülleimer oder Sonnenschirmständer im Außeneinsatz, Tabletts mit Rutschhemmung in der Gastronomie oder im Flugzeug oder Messbecher, Lunchboxen und Tiefkühldosen beim Endverbraucher – auf die Dekoration, die auch den ganzen Lebenszyklus des Artikels aushält möchte der Kunde nicht verzichten.

Der Recycling Gedanke stand bei einer PET-Mülltonne im Vordergrund. Dafür wurde eine PET-Spezialfolie benötigt, die eine einwandfreie Verbindung der Folie mit dem Spritzgussmaterial gewährleisten konnte. Wichtig waren dem Kunden zudem eine hohe mechanische Belastbarkeit sowie UV-Beständigkeit, sodass die Mülltonne auch Jahre später vor öffentlichen Gebäuden und Supermärkten stehen kann.

Ein weiteres Highlight sind die Airline Tabletts aus ABS, die wir an verschiedene Kunden weltweit liefern. Je nach Bedarf der Fluglinie sind die Folien transparent, einfarbig oder mehrfarbig gedruckt. Wichtig ist, dass die Rutschhemmung die zum Teil sehr aggressiven Industriespülmaschinen problemlos aushält. Ein Klient bestätigte, dass nach seinen Tests nach über 150 Spülmaschinenzyklen die Rutschhemmung immer noch intakt war. Lediglich das Tablett an sich fing an sich zu verziehen.

Die Farbdosen sind auch aus PET, weil dieses Material lösemittelbeständig ist. Der Endkunde setzt diese Dosen ausschließlich für lösemittelhaltige Farben ein, lösemittelfreie Farben werden in Polypropylen-Farbdosen verpackt. Bei dieser Anwendung kam es zuerst darauf an, dass die Kundendesigns, die eine Vielzahl unterschiedlicher Sonderfarben beinhalten, möglichst 1:1 realisiert werden. Zudem ist natürlich auch eine hohe UV-Beständigkeit und Kratzfestigkeit gefordert, sodass das Design auch nach einer langen Sonneneinstrahlung im Schaufenster nicht verbleicht.

Eine ganz neue Produktsparte ist Heimtierbedarf. Die Katzentoilette sticht nun aus allen Wettbewerbsprodukten deutlich heraus – nicht nur ist sie „schön“ dekoriert, sondern auch dauerhaft gegen äußere Einflüsse geschützt. Der Kunde kann nun schon in der Produktion die einzelnen Dekore problemlos austauschen und dadurch sehr flexibel auf Anfragen reagieren ohne dass viele Fertigprodukte auf Lager liegen müssen. Der Hauptvorteil jedoch ist ein wirtschaftlicher: Der Kunde hat durch diese Dekoration weltweit neue Märkte erschließen und höhere Preise erzielen können.

Ein weiteres Material, das nicht üblicherweise als IML Folie erhältlich ist, ist SAN. Der Auftraggeber hatte die Anforderung Messbecher mit verschiedenen Skalen mehrfarbig zu kennzeichnen – unter der Voraussetzung, dass die Folie immer an der richtigen Stelle sitzt und nicht verrutscht. Zudem musste sichergestellt werden, dass die Dekore spülmaschinenbeständig sind.

Bei den Lunchboxen aus Polypropylen kam es darauf an auch nach dem Einsatz in der Spülmaschine dauerhaft einen leuchtenden Druck vorweisen zu können. Ähnlich verhält es sich mit den Tiefkühldosen, allerdings mit dem zusätzlichen Feature, dass der Deckel mit beschreibbarem Lack ausgerüstet sein sollte. Es war also zusätzlich auch eine hohe Temperaturbeständigkeit gefordert.

Ein weiteres Produkt, bei dem die Außenanwendung im Vordergrund steht sind Füße für Sonnenschirmständer. Hier hat Ornamin eine Anwendung entwickelt, die viele Vorteile der IML-Technologie vereint: Häufig wechselnde Dekore, Witterungs- und Kratzbeständigkeit und ein sehr sauberer Druck.