19.06.2011

www.gupta-verlag.de/kautschuk

Neue Generation von PLA-Compounds

Durch die Compoundierung von nahezu 100 % reinem PLLA mit PDLA kann ein PLA-Stereokomplex hergestellt werden, der die Eigenschaften der einzelnen Homopolymere übertrifft. Die Schmelzetemperatur dieses Komplexes liegt bei rd. 220 °C, d. h. 50 °C höher als bei herkömmlichem PLA. Aus diesem Grund plant FKuR in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut Umsicht die Entwicklung einer neuen Generation von Biocompounds. FKuR habe nach ersten Entwicklungsarbeiten mit systematischen Tests der zweiten PLA-Generation von Synbra begonnen, die in der neuen Anlage in Etten Leur mit einer Jahreskapazität von 5?000 t produziert wird. Das genutzte Lactid-Monomer auf Basis von nicht gentechnisch modifizierten Agrarrohstoffen wird von Purac im Fermentationsprozess hergestellt.In Anerkennung der Reinheit und der eingesetzten Rohstoffe, wurde Synbras hochreines PLA sowie das BioFoam von EPEA in Hamburg als "Cradle to Cradle SM" zertifiziert. Es ist somit das weltweit erste und einzige PLA, das zertifiziert wurde.

www.gupta-verlag.de/kautschuk