11.10.2014

www.gupta-verlag.de/kautschuk

Neue Komponenten für die Magnetspanntechnik

Dazu gehören Elemente mit flexiblem Spannrand, die besonders vielfältig einsetzbar sind, und Komponenten mit geradem Spannrand, die bei starken Temperaturunterschieden und Vibrationen nicht verklemmen sollen.Bei der Schnellwechseltechnik für Werkzeuge feiert eine neue Steuerung für die M-Tecs-­Magnetspannplatten Premiere, die laut Unternehmen als bislang einzige den Anforderungen der neuesten Pressennorm DIN EN 289 entspricht. Daneben präsentiert das Unternehmen den im letzten Jahr eingeführten Werkzeug-Wechselwagen mit automatischer Andockfunktion.Fakuma: Halle 1, Stand 1010

www.gupta-verlag.de/kautschuk