19.06.2013

Hellweg Maschinenbau GmbH & Co. KG

Neue Mega-Mühlen für große und schwere Teile

M1000-600
Die Hellweg Maschinenbau GmbH & Co. KG stellt erstmals die neue Schneidmühle der Serie 600 („Mega-Mühle“) vor. Die neuen Schneidmühlen runden das Produktprogramm nach oben ab. Sie zeichnen sich aus durch eine extreme Stabilität des gesamten Maschinengehäuses. Das hohe Schwungmoment des massiven, aus dem Vollen gefertigten Rotors, gewährleistet eine schonende und durchzugstarke Zerkleinerung von dickwandigen Formteilen, Platten, Angussfladen, Rohren und Profilen etc. Für die Zerkleinerung von Hohlkörpern, die beispielsweise als Anfahrreste in der Blasformindustrie anfallen, wird zwecks optimalem Einzugsverhaltens der Rotor in offener Ausführung eingesetzt. Ein Spezial-Rotor in geschlossener Ausführung ermöglicht die einstufige Zerkleinerung selbst von sehr massiven Anfahrbrocken.

Bernd Hellweg, Geschäftsführer: „Die Zerkleinerung von schweren bis schwersten Kunststoffteilen erfordert äußerst stabile und zuverlässige Schneidmühlen. Die neue Schneidmühle der Serie 600 erfüllt insbesondere diese Anforderungen in hohem Maße. Darüber hinaus sind die Maschinen hervorragend geeignet zur Zerkleinerung von großvolumigen bzw. großflächigen Kunststoffteilen beispielsweise aus der Automobilindustrie wie Stoßstangen, Kunststofftanks, Türinnenverkleidungen bzw. von Materialströmen aus der Altautodemontage.“

Die Durchsatzleistungen der Schneidmühlen der Serie 600 hängt im Wesentlichen ab vom zu zerkleinernden Material und der eingesetzten Sieblochgröße und liegt zwischen ca. 750-2.500 kg/h. Die Antriebsleistungen liegen zwischen 45-75 kW bei einer Rotordrehzahl von ca. 490 min-1. Die Arbeitsbreite beträgt 1.000 mm bei einem Rotordurchmesser von 600 mm. Die Anzahl der Rotormesser liegt bei 3-7 bei 2 Statormessern. Das Gesamtgewicht beträgt ca. 4.500 kg. Optional sind die Maschinen mit Schallschutzkabine sowie einem schallabsorbierenden Einwurfschacht lieferbar.
Anzahl Zeichen (mit Leerzeichen): 1.938

Bild: Schneidmühle der Serie 600 („Mega-Mühle“)
(Werkbild: Hellweg Maschinenbau GmbH & Co. KG, Roetgen)





Die Hellweg Maschinenbau GmbH & Co. KG baut in eigener Fertigung Maschinen und Aggregate, hier insbesondere auch für kundenspezifische Aufgabenstellungen, für Kunden der Kunststoff- und Recyclingindustrie aus aller Welt. Zum Produktionsprogramm gehören Beistellmühlen, Schneidmühlen, Randstreifenzerkleinerer, Einzugsapparate für Randstreifen, Folienschneider, Absaug- und Entstaubungsanlagen inkl. Zubehör.

Hellweg Maschinenbau GmbH & Co. KG
Kontakt: Herr Mark Hellweg
Vennstraße 10
52159 Roetgen/Germany
Tel. +49 (0) 24 71 / 42 54
Fax +49 (0) 24 71 / 16 30
info@schneidmuehlen.de
www.schneidmuehlen.de