14.06.2010

www.gak.de

Neues Butadien-JV in Tschechien

Nach Fertigstellung der Anlage Mitte 2011 wird das Gemeinschaftsunternehmen Butadiene Kralupy A. S. Butadien an Synthos Kralupy A. S. und Raffinat 1 an Unternehmen der Unipetrol-Gruppe liefern.

Der Rohstoff Butadien wird von Synthos für die Produktion von Polybutadienkautschuk benötigt, der bei der Herstellung von Hochleistungsreifen Einsatz findet. Bei der Produktion des Polybutadienkautschuks wird Synthos eine von Michelin erworbene Neo­dymkatalysator-(Nd-PBR)-Technologie einsetzen. Das Investment für den Bau der neuen Anlage beträgt rd. 100 Mio. EUR.

Synthos A. S. ist nach eigenen Angaben eines der größten polnischen Chemieunternehmen sowie der größte Hersteller von Kautschukemulsionen und drittgrößte Hersteller von Polystyrol für Schäumanwendungen in Europa.

www.gak.de