23.09.2013

INTRAVIS GmbH

Neues Inspektionssystem für Verschlüsse – INTRAVIS bringt CapWatcher III auf den Markt

CapWatcher III mit INTRAVIS-Panel

Mit dem neuen Inspektionssystem bleiben Material- und Verarbeitungsfehler von Kunststoff-Verschlüssen nicht verborgen. Dank sanfter und sicherer Handhabung ist auch die Inspektion leichtester Stillwasserverschlüsse kein Problem mehr für den CapWatcher in seiner dritten Generation.


Gemäß dem INTRAVIS-Motto „Mehr Rohdaten führen zu besseren Entscheidungen“ wurde das Verschluss-Prüfsystem in seiner dritten Generation noch ein weiteres Mal verbessert: Mit leistungsstärkerer Hardware und schnellerer Software erreicht der CapWatcher III eine hohe Trennschärfe und Präzision bei den Entscheidungen über die Qualität der Kunststoff-Verschlüsse. Der CapWatcher III prüft bis zu 210.000 Objekte pro Stunde.


Entscheidungen über Prüfobjekte werden aufgrund zahlreicher Parameter getroffen. Längst reicht den Kunden die Aussage nicht mehr, ob das Objekt gut oder schlecht ist. Die INTRAVIS-Software gibt Rückmeldungen über Trendentwicklungen, damit große Fehlproduktionen gar nicht erst auftreten. Aussagekräftige Statistiken sichern das Berichtswesen. Das erhöhte Datenvolumen sorgt für gesteigerte Genauigkeit sowohl bei allgemeinen Trendaussagen als auch bei Einzelbewertungen.


Genauigkeit ist das herausragende Kennzeichen des CapWatcher III. Die sechs hochauflösenden Farbkameras bilden mit insgesamt sechs Megapixeln jeden Verschluss messerscharf ab. Auch Stillwasserverschlüsse sind prüfbar, die oftmals mit ihrer hohen Transluzenz, ihrer geringen Wandhöhe und ihrem schmalen Garantieband die Inspektion erschwert haben.


Neu bei dem System ist neben dem Prüfteilhandling auch die zentrale Komplett-Steuerung über ein einziges Panel. Hierüber steuern die Benutzer nicht nur das Bildverarbeitungssystem, sondern auch alle Peripherie-Komponenten, wie Bunker, Orientiereren und Oktabin-Füller. In dieser Kombination kann der CapWatcher III auch offline zur Nachkontrolle der Verschlüsse eingesetzt werden.


CapWatcher III am Netstal-Stand: 15D24
INTRAVIS-Stand: 11A58