07.07.2015

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Nordamerika: Gemischtes Preisbild bei Thermoplasten

Im Juni 2015 blieben die PE-Preise in Nordamerika weitgehend stabil. Nach dem Aufschlagsmonat Mai konnten die Produzenten keine weiteren Anhebungen durchsetzen. Im Juli besteht nun wieder ein leichtes Aufschlagsrisiko. Bei PP konnten die Produzenten bei absackenden Vorproduktnotierungen mit leichten Anhebungen die Margen verbessern. Trotz weiterer Forderungen scheint hier im Juli ein Rollover wahrscheinlich. Die PVC-Notierungen verharrten im Juni stabil, sie tendieren anhaltend seitwärts. PS dagegen zog dreistellig nach unten, nachdem es in den beiden Vormonaten jeweils spürbar bergauf gegangen war. Für Juli deutet vieles auf eine erneute Festigung. Das berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg; www.kiweb.de) im aktuellen Report aus Nordamerika.

Bei den technischen Thermoplasten waren hier und da  leichte Aufwärtsbewegungen erkennbar. Andere Typen blieben überwiegend ruhig. Der Aufwärtsdruck bei ABS und PA nimmt aber stetig zu.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...