06.02.2015

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Nordamerika: Kunststoff-Preise fallen weiter

Wie nicht anders zu erwarten, sackten die nordamerikanischen Notierungen für alle PE-Qualitäten im Januar 2015 weiter ab. Die Abnehmer hielten sich weiter zurück, da der Abwärtstrend andauert. Auch im Februar und März wird es vermutlich zu weiteren Nachlässen kommen. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg; www.kiweb.de) im aktuellen Report über den Nafta-Raum.

Der Absturz der PP-Notierungen setzte demnach ungebremst fort. Im Februar aber wird hier eine zunächst temporäre Bodenbildung erwartet, obwohl weiteres Abwertungspotenzial vorhanden ist. Auch für PVC ging es im dritten Monat in Folge abwärts. PS stürzte in ähnlichen  Dimensionen wie in Europa abwärts. Der dafür verantwortliche Preisverfall in der Benzolstrecke treibt nun auch die Notierungen für die technischen Thermoplaste beschleunigt nach unten. Ob ABS, PC oder Polyamide - überall treten immer stärkere Preiserosionen auf. Auch in den nächsten Wochen wird hier noch einiges den abgestürzten Vorprodukt-Preisen hinterher rutschen.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...