09.01.2015

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Nordamerika: Kunststoff-Preise stürzen ab

Auch im Dezember 2014 gingen die nordamerikanischen Notierungen für alle PE-Qualitäten wie erwartet zurück. Im Sog der stark nachlassenden Notierungen in allen Öl- und Petrochemiestrecken beschleunigte sich dabei der im November begonnene Abwärtstrend. PP ging derweil mit signifikant dreistelligen USD/t-Abschlägen in den freien Fall über. Auch PVC und PS sackten erneut ab. Die Erosionen bei den technischen Thermoplasten gewannen ebenfalls an Dynamik. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg; www.kiweb.de) im aktuellen Report aus Nordamerika.

Demnach wird sich die Marktlage auch in den nächsten Wochen nicht wesentlich ändern. Die maßgeblichen Vorprodukte wie Ethylen, Propylen und Styrol geben weiter deutlich nach. Zudem werden bei den technischen Werkstoffen etliche längerfristige Vereinbarungen mit dem Jahreswechsel neu justiert. Zudem herrscht dabei deutliche Kaufzurückhaltung über alle Stoffe hinweg. Ob bereits im Januar eine Bodenbildung erfolgt, ist unklar.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...