05.02.2016

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Nordamerika: PP-Preise steigen unaufhörlich weiter

Während die Notierungen für Polyethylen in Nordamerika im Januar 2016 nach unten gingen und auch im Februar, legten die PP-Preise trotz einer leicht sinkenden Propylen-Referenz erneut zu. Weitere Erhöhungen stehen für die nächsten Wochen im Raum. Hintergrund sind anhaltende Engpässe in der PP-Produktion. Währenddessen krebsen die Notierungen von sowohl PVC als auch PS auf morastigem Untergrund mit Absenkungen weiter seitwärts. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg; www.kiweb.de) im aktuellen Regionen-Report.

Die technischen Thermoplaste erlebten unterdessen durch die Bank einen schlechten Start ins neue Jahr. Die Talfahrt bei Öl und Petrochemie hinterließ teils recht deutliche Spuren bei ABS, PC und den Polyamiden. Eine Stabilisierung der Trends ist aus derzeitiger Sicht erst ab dem zweiten Quartal zu erwarten.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...