12.05.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Nordamerika: Thermoplast-Preise zunehmend unter Druck

Im April 2014 scheiterten alle Versuche der Produzenten, die PE-Preise im nordamerikanischen Markt anzuheben. Die Marktlage sei ausgeglichen, da die Erzeuger mit Produktionssteigerungen auf die recht rege Nachfrage reagiert haben, berichtet RTi (Fort Worth, Texas / USA; www.resinpros.com) aus den USA. Auch im Mai werde Stabilität vorherrschen. Die PP-Notierungen ließen im April erneut etwas Luft ab, für den laufenden Mnat steht Ähnliches an. Der PVC-Preisaufstieg ist zum Halten gekommen, der Trend dreht sich nach unten. Dies ist bei PS auf anhaltend hohem Niveau bereits geschehen. Hier wird mit weiteren Nachlässen gerechnet.

Derweil blieb der nordamerikanische Markt für technische Thermoplaste auch im April weiterhin bedrückt. Die Preise von Stoffen wie ABS, PC und Polyamide liegen meist im schwachen Rollover. Der Preisdruck wird auch hier anhalten, lautet die klare Prognose.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...