09/09/2013

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Nordamerika: Wenig Preisbewegung über den Sommer

Die nordamerikanischen Polyethylen-Notierungen bewegten sich über die beiden Sommermonate Juli und August nicht. Zwar verfolgen einige Anbieter unerlässlich Erhöhungspläne, diese aber wurden durch hartnäckigen Widerstand der Kunden allesamt gekippt. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg; www.kiweb.de) im aktuellen Report auf Basis der Informationen des Kooperationspartner RTi (Fort Worth, Texas / USA; http://www.resinpros.com). Die derzeitige Marktlage deute auf weiterhin unveränderte Notierungen für PE.

Auch die PVC-Notierungen stagnierten im Juli und August. PP legte wegen steigender Kosten für das Vorprodukt Propylen etwas zu. PS ließ im Juli leicht nach, stabilisierte sich aber im August. Weiterhin grundsätzlich bedrückt zeigten sich die Märkte für technische Thermoplaste, wo es meist zu schwächeren Rollovern kam.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...