20.06.2011

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Nordenia: Ausbau am Standort Osterburken

Rund 3 Mio EUR investiert die Nordenia International AG (Greven; www.nordenia.com) in den deutschen Standort Osterburken. Derzeit wird eine zusätzliche, 522 qm2 große und 21 m hohe Werkshalle für die Extrusion errichtet, in der ab Mitte Juli eine Dreischicht-Coex-Anlage in Betrieb genommen werden soll. Nordenia Deutschland Osterburken fertigt vor allem Folien für Lebensmittelverpackungen.

"Mit dem weiteren Ausbau unserer Produktionskapazitäten können wir die Anforderungen unserer Kunden aus ganz Europa künftig noch besser erfüllen", so Geschäftsführer Andreas Paul. Die Investition sei zudem ein klares Bekenntnis zum Standort Osterburken.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...