29.06.2012

www.plasticker.de

Nordenia: Folienspezialist eröffnet zweites Werk in Nordamerika

Mit der Eröffnung des neuen Werkes "Hubble Creek" hat Nordenia USA seine Fläche fast verdoppelt. Am Mittwoch, 27. Juni 2012, wurde der 17.000 Quadratmeter große Neubau des Spezialisten für hochwertige Folien und Verpackungen offiziell eingeweiht. Das Gebäude ist als Center of Competence für konfektionierte Verpackungen angelegt. Bereits Anfang des Jahres wurde in dem Werk eine neue Totani-Konfektionierungsanlage installiert, weitere neue Produktionslinien sowie neue Druckanlagen werden folgen. Das gesamte Investitionsvolumen beträgt nach Angaben des Unternehmens inklusive der neuen Maschinen 3,5 Mio. Euro (das Gebäude wird geleast). Mittelfristig sollen durch die Ausweitung der Kapazitäten auch mehr als 50 neue Stellen entstehen. Nordenia USA Jackson verfügt damit mit den Werken Hubble Creek und Indian Creek jetzt über zwei Werke in Nordamerika, die beide im Bundesstaat Missouri liegen.

"Mit dem neuen Werk schaffen wir die nötige Basis für zukünftiges Wachstum", sagt Reinhold Franke, Geschäftsführer bei Nordenia USA Jackson. "Gleichzeitig wird einer unserer wichtigsten Geschäftszweige, die konfektionierten Verpackungen, zentral gebündelt", betont Franke. "Der Ausbau unseres amerikanischen Standorts ist ein zentraler Baustein unserer Konzernstrategie", unterstreicht Ralph Landwehr, Vorstandsvorsitzender und CEO der Nordenia International AG. Neben dem Blick insbesondere auf die Wachstumsmärkte in Asien sei es daher von großer Bedeutung, in Nordamerika zu investieren. "Mit dem neuen Werk in Nordamerika wollen wir unsere Flexibilität gegenüber Kunden erhöhen und unsere Wettbewerbsfähigkeit stärken", so CEO Landwehr. Strategisch setzt Nordenia insbesondere einen Fokus auf die Märkte in Nordamerika, Asien, Deutschland und Osteuropa.

Der vom Umsatz her zweitgrößte Standort des Nordenia-Konzerns erwirtschaftet rund 45% seines Umsatzes mit Produkten für den Endmarkt Hygiene und jeweils 25% mit Produkten für die Endmärkte Food sowie Petcare & Garden Products. Die wichtigsten Produkte sind elastische Windelkomponenten, bei denen der Nordenia-Konzern nach eigenen Angaben Weltmarktführer ist, sowie die flexiblen Verpackungen FlexZiBox®, 4-Ecken Siegelrandbeutel, NorDiBag und Standbodenbeutel. Zu den Kunden von Nordenia USA gehören demnach weltweit führende Konsumgüterhersteller. Das Hauptaugenmerk in dem neuen Werk wird auf flexiblen Verpackungen für die Endmärkte Food sowie Petcare & Garden Products liegen.

Das Werk Hubble Creek, das nach einem kleinen Fluss hinter dem Gebäude benannt ist, bietet Platz für vier bis sechs weitere Konfektionierungsanlagen. Das neue Gebäude, in dem derzeit 95 Mitarbeiter tätig sind, befindet sich 16 Kilometer entfernt vom Stammwerk Indian Creek. Bauherr ist ein externes Unternehmen, Nordenia USA mietet die Fläche an.

Über Nordenia U.S.A, Inc.
In Jackson, Missouri, stellt Nordenia USA flexible Verpackungen mit moderner Blasfolien-Technologie im Coextrusionsverfahren sowie im Kaschierverfahren her. Seinen Betrieb hatte Nordenia USA 1989 als Hersteller von Windelkomponenten aufgenommen. Seitdem ist das Unternehmen stetig gewachsen und produziert heute eine große Bandbreite an hochwertigen flexiblen Verpackungen, die mit zahlreichen Features wie Slider, Zipper, Tragegriffen, Spouts oder speziellen Funktionen für Mikrowellenverpackungen ausgestattet werden können. Nordenia USA deckt die ganze Bandbreite an Leistungen im Verpackungsbereich ab, von der Entwicklung von Folienstrukturen über Druckvorstufe bis zur Laminierung und finalen Fertigung von Verpackungen oder bedruckter Folie. Nordenia USA ist Teil des Nordenia-Konzerns mit Sitz in Greven, Deutschland.

Über Nordenia
Die Nordenia International AG ist ein weltweit operierender Hersteller von flexiblen Verpackungen, technischen Folien und Produktkomponenten. Kernkompetenzen sind die Herstellung hochwertiger Folien sowie deren Bedruckung, Beschichtung und Weiterverarbeitung.