06/06/2012

www.plasticker.de

Nordenia: Nor®Cell-Technologie im Einsatz für flexible Verpackungen

Nordenia hat die Nor®Cell-Technologie, die nach Angaben des Unternehmens auf einer etablierten Schäumungstechnologie basiert, auf den Bereich der flexiblen Verpackungen transferiert und agiert hier europaweit als exklusiver Ansprechpartner für alle Fragen rund um diese Technologie für flexible Verpackungen.

Nor®Cell wird beschrieben als eine innovative, nachhaltige und ressourcenschonende Art zu verpacken. Nordenia setzt nach eigenen Angaben als erstes Verpackungsunternehmen die Nor®Cell-Technologie in der flexiblen Verpackung erfolgreich um. Der weltweit operierende Folienhersteller und -veredler will damit der weiter wachsenden Bedeutung des Themas Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung Rechnung tragen.

Den Angaben zufolge, kann mittels eines physikalischen, kontrollierten Schäumungsprozesses das Gewicht von flexiblen Verpackungen durch die Nor®Cell-Technologie deutlich reduziert werden - ohne dabei die Folienstärke zu verringern. Diese "Leichtbau-Folien" wiegen demnach bis zu 40 Prozent weniger als herkömmliche Folien. Material kann somit intelligent und effizient eingesetzt werden.

Oberflächenstrukturen mit einer einzigartigen Folienhaptik lassen sich durch die patentierte Schäumungstechnologie realisieren, heißt es weiter. Zugleich würden sich mit Nor®Cell gefertigte Verpackungen durch eine hohe Durchstoßfestigkeit, eine ausgezeichnete Siegelfähigkeit sowie eine hervorragende Bedruckbarkeit auszeichnen. Das verringerte Verpackungsgewicht mache sich für den Kunden auch als Ersparnis bei den Transportkosten und später bei den Entsorgungsgebühren bemerkbar.

Derzeit können mit dieser Technologie hochwertige Verpackungen für die Bereiche Nahrungsmittel, Tierfutter, Feuchttücher, Waschmittel und Hygieneartikel produziert werden.