30/05/2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Nordex: Ausbau des Rostocker Werks für Windkraftrotoren

Der Windkraftanlagenbauer Nordex SE (Hamburg; www.nordex-online.de) investiert bis 2016 rund 50 Mio EUR in eine neue Rotorblattstrategie. Die Hälfte des Geldes soll in die Serienfertigung moderner, großer Rotorblätter mit 58,5 und 65,5 m Länge im Werk Rostock fließen.

Weil die Hamburger gleichzeitig an der Strategie festhalten, nur 20 bis 30 Prozent des Rotorenbedarfs selbst zu fertigen, soll die andere Hälfte der Summe in eine langfristig angelegte "Built-to-Print-Strategie" mit internationalen Partnern fließen, um die Kostenvorteile der internationalen Fertigungsstrukturen zu nutzen. Unter anderem dürfte das auch die Partnerschaft mit dem Zulieferer TPI Composites Inc (Scottsdale, Arizona / USA; www.tpicomposites.com) betreffen, der seit Februar 2014 im türkischen Izmir Rotorblätter für Nordex fertigt.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...