12.07.2013

www.plasticker.de

Nordson EDI Europe: Ehemaliges Flachdüsenwerk Verbruggen firmiert nun als Nordson EDI Europe

Das ehemalige Flachdüsenwerk Verbruggen, europäischer Anbieter von Extrusionsdüsen, ist jetzt offizieller Teil von Nordson EDI, globaler Lieferant von Fachdüsensystemen für Extrusion und Flüssigkeitsbeschichtung, wurde kürzlich von Andrei Stapinoiu, Geschäftsführer von Nordson EDI Europe NV, bekannt gegeben.

Im Juni wurde der Name des Unternehmens, das zuvor als Constructiewerkhuizen G. Verbruggen, NV firmierte, formell in Nordson EDI Europe NV geändert. Die Muttergesellschaft Nordson Corporation hat Verbruggen 2011 erworben und ein Jahr später den internationalen Düsenhersteller EDI übernommen, der später in Nordson Extrusion Dies Industries, LLC bzw. Nordson EDI umgenannt wurde.

Das frühere Verbruggen-Werk im belgischen Temse ist nun der Sitz von Nordson EDI Europe.

Über Nordson EDI
Nordson Extrusion Dies Industries, LLC (Nordson EDI) mit Hauptsitz in Chippewa Falls im US-Bundesstaat Wisconsin gilt als ein führender Lieferant von Flachdüsen, Feedblocks und damit verbundenen Geräten für Folien, Platten, Extrusionsbeschichtung, Flüssigkeitsbeschichtung und Pelletierung. Das Unternehmen betreibt Werke in den USA, Belgien, China und Japan, einschließlich Anlagen in diesen vier Ländern für die Generalüberholung seiner eigenen Düsen und der Düsen anderer Hersteller.

Weitere Informationen:
www.extrusiondies.com, www.reworkdies.com, www.nordson.com, www.nordsonedi.com

Weitere News im plasticker