17.02.2016

www.plasticker.de

Nordson: Ken Forden neuer Geschäftsführer Extrusions- und Beschichtungsdüsen

Die Nordson Corporation hat Ken Forden zum Geschäftsführer des Extrusions- und Beschichtungsdüsengeschäfts innerhalb der Produktlinie Polymerverarbeitung des Unternehmens ernannt.

Ken Forden wird für die Produktmarken "EDI", "Verbruggen" und "Premier" weltweit verantwortlich sein. Andrei Stapinoiu, bisher globaler Leiter dieses Geschäftsbereichs, wurde zum Geschäftsführer Europa/Naher Osten/Afrika der Sparte Nordson EFD befördert.

"Herr Fordens Erfahrungen in der Leitung eines globalen Geschäftsbereichs und seine Kenntnisse der Polymerbranche geben Nordsons globaler Expansion seines Düsengeschäfts einen neuen Schub", sagte Senior Vice President John J. Keane. "Unser Ziel ist es, die innovativsten Extrusions- und Beschichtungsdüsentechnologien vor Ort verfügbar zu machen und dafür zu sorgen, dass sie für Verarbeiter und Substratveredler weltweit unterstützt werden."

Vor seiner neuen Position war Ken Forden Vice President und Geschäftsführer von Nordson EFD, einem Lieferanten von Präzisionssystemen zum Dosieren von Flüssigkeiten. 1987 kam er als Manager für Geschäftsentwicklung bei Borg Warner Chemicals zur Polymerbranche. Nach der Übernahme von Borg Warner Chemicals durch General Electric im Jahr 1988 verbrachte er 19 Jahre in Führungspositionen bei GE Plastics. Danach arbeitete er sechs Jahre lang bei Johns-Manville, bevor er 2012 zu Nordson EFD kam.

Ken Forden besitzt einen Master-Abschluss in Betriebswirtschaftslehre von der Vanderbilt University und einen Bachelor-Abschluss in Bauingenieurwesen von der Michigan Technological University.

Über Nordson
Die Nordson Corporation entwickelt, produziert und vermarktet Produkte und Systeme, die zum Präzisionsauftragen von Klebstoffen, Beschichtungen, Dichtungsmitteln, Biomaterialien, Polymeren, Kunststoffen und anderen Materialien, für Flussmanagement, zur Prüfung und Inspektion, UV-Härtung und Plasmaoberflächenbehandlung verwendet werden. Nordson beliefert u.a. die Verpackungs-, Textilverbundstoff-, Elektronik, Medizin-, Geräte-, Energie-, Transport-, Bau- und allgemeinen Produktmontage- und Fertigungsindustrie. Das Unternehmen, das 1954 gegründet wurde und dessen Hauptsitz sich in Westlake, Ohio, USA, befindet, führt Betriebe und Niederlassungen in über 30 Ländern.

Nordson Polymer Processing Systems liefert technische Komponenten zum Schmelzen, Homogenisieren, Filtrieren, Dosieren und Formen von Beschichtungsmaterialien aus Kunststoff und von flüssigen Beschichtungsmaterialien. Die Nordson Corporation nutzt die gemeinsamen Erfahrungen aus einer Reihe strategischer Übernahmen in der Kunststoffbranche, um ein breites Sortiment an Technologien anzubieten. Nordson liefert ein Komplettsortiment an Präzisions-Schmelzestromprodukten von Schnecken und Zylindern für Extrusion und Spritzguss über Filtrationssysteme, Pumpen und Ventile bis hin zu Extrusionsdüsen und Granuliersystemen.

Weitere News im plasticker