23.04.2014

www.plasticker.de

Norres Schlauchtechnik: Schlauchhersteller mit eigener Produktion für den amerikanischen Markt

Der achte Standort der Norres Group ist in den USA: South Bend im Bundesstaat Indiana. Dort hat der Hersteller von technischen Schlauchsystemen seit diesem Monat eine neue Niederlassung. Auf einem mehr als 14.000 qm großen Areal wird Norres neben einem Lager ebenfalls eine eigene Produktion für seine Schlauchlösungen mit Vertriebsgebiet USA einrichten.

Die Norres Group mit Hauptsitz in Gelsenkirchen wird nach eigenen Angaben für den Kauf, die Renovierung und die erforderliche technische Ausrüstung mit eigenem Maschinenpark rund 2 Millionen US-Dollar investieren. Das Gebäude mit einer Fläche von über 2.800 qm in South Bend soll im Mai übernommen werden, um anschließend technischen Händlern, OEM und Erstausrüstern landesweit Schlauchlösungen aus eigenen Fertigungs- und Lagereinrichtungen mit operativer Exzellenz für den amerikanischen Markt zu bieten.

Norres entwickelt, fertigt und vertreibt technische Schläuche für die Pharma-, Nahrungsmittel- und Kunststoffindustrie und beschäftigt mehr als 250 Mitarbeiter weltweit. Am neuen Standort in Indiana sollen in den kommenden Monaten die ersten Mitarbeiter in den Bereichen Konstruktion, Fertigung, Vertrieb und Verwaltung eingestellt werden.

Das 1889 gegründete Unternehmen Norres bietet Schlauchtechnik und flexible Schlauchsystemlösungen zur Optimierung der Produktion an. Darüber hinaus plant das Unternehmen die Herstellung von Kabelschutzschläuchen und Membranbelüfter in Kläranlagen. Mit einer weiteren Fertigung in China liegt der Schwerpunkt bei Norres mit der Nutzung von Bio-Kunststoffen und umweltschonenden Rohstoffen auf Nachhaltigkeit. Norres Schlauchlösungen erfüllen eine Vielzahl von Vorschriften, wie die ATEX-Richtlinie, UL-Zulassungen, FDA-Konformität, EU-Richtlinien und weitere Lebensmittelverordnungen.

Weitere News im plasticker