28.10.2011

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Novosystems: Mikrogranulat zum Einfärben von Thermoplasten

"Novopearls" besitzt als Feststoff die Eigenschaften von Flüssigfarben, ermöglicht jedoch zusätzlich höhere Farbfüllgrade, beschreibt die Novosystems Farben und Additive GmbH (Seevetal; www.novosystems.de) ein neues Mikrogranulat zum Einfärben. Das Material sei hoch pigmentiert, miteinander mischbar, staubfrei und hoch fließfähig. Die Neuentwicklung in Kugelform bestehe aus einer Wachskomposition, die mit zahlreichen Thermoplasten sehr gut homogenisiert werden kann, erläutert der Hersteller. Der durchschnittliche Durchmesser liegt bei 450 µm.

Durch den Schmelzpunkt von 85 °C schmilzt das Granulat im Schneckenraum schneller als der zu färbende Basiskunststoff. Dies führe zu einer raschen und schlierenfreien Homogenisierung von Farbe und Kunststoff, wie sie bislang nur mit Flüssigfarben erzielt werde, so die Erklärung. Da nur geringe Zugabemengen notwendig seien (zwischen 0,1 und 0,9 Prozent), werden darüber hinaus Kosteneinsparungen gegenüber Farbbatchen von 20 bis 30 Prozent möglich. Dazu können die Farbwechsel beschleunigt werden. Auch auf Reinigungsmittel könne der Verarbeiter verzichten.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...