25.03.2010

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

OKE: Profilhersteller schreibt schwarze Zahlen

Während viele Automobilzulieferer 2009 tief in die roten Zahlen gerutscht sind, konnte sich die OKE Unternehmensgruppe (Hörstel; www.oke.de) in der Krise gut behaupten. Auch im abgelaufenen Geschäftsjahr (31.1.2010) habe der Hersteller von Clip-Systemen und Kunststoffprofilen schwarze Zahlen geschrieben, sagt der Presseverantwortliche Frank Giesker gegenüber KI. OKE erzielt rund 70 Prozent der Erlöse im Segment „Automotive“.


Der Umsatz fiel laut Giesker allerdings unter die Marke von 60 Mio EUR, nachdem im Vorjahr 64 Mio EUR erreicht wurden. Für das laufende Geschäftsjahr erwartet das Unternehmen wieder eine positive Entwicklung - insbesondere durch den Ausbau der Produktionsstätten in China und Brasilien sowie weiterer Projekte in der Spritzgießfertigung.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...