04.10.2011

www.plasticker.de

ONI Temperiertechnik Rhytemper + TST: Intensive Zusammenarbeit vereinbart

Die ONI Temperiertechnik Rhytemper® GmbH, mit Hauptsitz in Großröhrsdorf, und die TST Germany GmbH aus Göppingen, geben bekannt, dass die beiden Unternehmen für die Zukunft eine engere Zusammenarbeit vereinbart haben.

Die ONI Temperiertechnik Rhytemper® GmbH, tätig im Bereich der Mehrkreistemperierung und die TST Germany GmbH, Spezialist als Hersteller von Schnellkupplungen sowie Multikupplungen für verschiedene Medien, sehen in einer Kooperation im Bereich der Kunststoffverarbeitung ein großes Entwicklungspotential.

Aus Sicht der beiden Unternehmen versprechen die Synergie der ONI-Visualisierung von Durchfluss- und Temperaturkontrolle mit der Schellkupplungstechnik von TST eine größtmögliche Prozessüberwachung sowie schnellste Werkzeugrüstzeiten.

Die Schnellkupplungen ermöglichen demnach einen flexiblen und wirtschaftlichen Nutzen, indem sie Leitungen nicht fest miteinander verbinden, sondern durch die Kupplungen trennbar sind, heißt es weiter. Das Anschließen von Systemen, Aggregaten etc. könne sich somit rationalisieren. Durch eine gezielte Temperierung jedes einzelnen Temperierkreislaufes lasse sich in der Regel die Qualität eines Spritzgießteils deutlich optimieren, heißt es abschließend.