07.01.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

OWI: Möbelzulieferer investiert in 3K-Spritzgießmaschine

Rund 800.000 EUR hat die OWI GmbH (Lohr; www.owi-lohr.de) in eine neue Spritzgießmaschine investiert. Noch im Dezember 2013 wurde die Maschine des Herstellers Ferromatik Milacron installiert. Nach den Betriebsferien will OWI die Anlage mit einer Schließkraft von 10.000 kN am 7. Januar in Betrieb nehmen.

"Mit unserer ersten 3K-Maschine, die seit 2011 in Betrieb ist, sind wir schneller als gedacht an unsere Kapazitätsgrenze gekommen", sagt Bernd Köhler, Bereichsleiter des Kunststoffbetriebs. Mit der neuen Anlage sei es möglich, Formteile bis zu 6,8 kg Gewicht herzustellen und drei verschiedene Kunststoffe in einem Arbeitsgang zu spritzen.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...