04/04/2013

www.plasticker.de

Octagon: Rüdiger Wander ist neuer Geschäftsführer

Mit Wirkung zum 1. März 2013 hat Prof. Dr. Veit-Holger Karl, geschäftsführender Gesellschafter und Gründer der Octagon Process Technology GmbH, Rüdiger Wander zum Geschäftsführer bestellt. Er führt das Unternehmen in enger Zusammenarbeit mit dem technischen Leiter Jürgen Geiger und gemeinsam mit Prof. Karl, der auch weiterhin für Octagon tätig sein wird. Wander, Jahrgang 1966, besitzt einen Studienabschluss als Europäischer Betriebswirt und begann seine berufliche Laufbahn als kaufmännischer Leiter eines Unternehmens der Bürokommunikationsbranche. 2007 kam Wander zunächst als selbstständiger Unternehmensberater zu Octagon. Achtzehn Monate später übernahm er - nun als Octagon-Mitarbeiter - die kaufmännische Leitung des Unternehmens.

Mess- und Regeltechnik für die Blasfolienherstellung
Seit 26 Jahren entwickelt und fertigt Octagon hoch präzise Systeme zur Qualitätssicherung, die sich nahtlos in die Steuerung von Folienblasanlagen integrieren sowie offline einsetzen lassen und die helfen, die Dicke der Folie über ihre Länge und ihren Umfang gleichmäßig und spezifikationsgerecht zu halten. Dazu gehören Systeme zur Dickenprofilregelung (SmartLip), zur Online-Profilmessung (PMS), zur Offline-Dickenprofilmessung (GPA-Cap) und zur vollgravimetrischen Dosierung im ,Loss-in-weight-Verfahren‘ (GDS). Diese Produkte werden weltweit direkt bzw. über Vertretungen zur Ausrüstung von Neuanlagen und zur Nachrüstung bestehender Anlagen vertrieben, oder sie sind als integraler Bestandteil von OEM-Systemen erhältlich.

Schwerpunkte seiner zukünftigen Arbeit sieht Wander in der Fortführung des Unternehmens als Hersteller ausgereifter, technisch innovativer und qualitativ hochwertiger Mess- und Regeltechnik für die Blasfolienherstellung mit weltweit präsenter, serviceorientierter Kundenbetreuung. "Wir werden unsere Kunden weiterhin mit hoher Kompetenz betreuen und Interessenten vom Service- und Produktkonzept unseres Unternehmens überzeugen, ohne einen ruinösen Preiskampf und die damit automatisch einhergehende Verschlechterung der Produktqualität zu akzeptieren. Auf der Basis eines vernünftigen kaufmännischen Handelns wird Octagon seine Kapazitäten auch in Zukunft optimal und effizient nutzen und sich damit seine Unabhängigkeit für ein eigenständiges Handeln im Markt bewahren."

Weitere Informationen: www.octagon-gmbh.de

Weitere News im plasticker