18.11.2011

www.plasticker.de

Octal: 150 Mill. Euro Invest für verdoppelte Produktionskapazität

Octal, weltweit tätiger Produzent von hochwertigen Kunststofffolien und -granulaten, errichtet derzeit das dritte und vierte Produktionsgebäude in Salalah, Oman, teilt das Unternehmen mit. Bereits im Mai 2012 soll die Produktion voll gestartet werden. Damit könne die jährliche Kapazität auf 927.000 Tonnen mehr als verdoppelt werden.

"Die Produktion von Plastikflaschen ist innerhalb von nur 20 Jahren explodiert. Wurden damals rund eine Million Tonnen erzeugt, so sind es heute bereits über 15 Millionen Tonnen. Dazu kommt jetzt noch unsere weltweit einzigartige DPET-Technologie, die in den europäischen, amerikanischen und asiatischen Märkten stark nachgefragt wird. Selbstverständlich werden wir unsere Kapazität deutlich erweitern müssen, da wir PET-Folien für neue Anwendungen wie Milchprodukte und andere Food-Verpackungen anbieten," erklärt Octal CEO Nicholas Barakat die Hintergründe für das rund 150 Millionen Euro Investment.

Weitere Investitionen geplant
Auf einer Fläche von über 10 Hektar werden derzeit in Salalah, Oman, die Produktionsgebäude Nummer drei und vier errichtet. Alle Arbeiten verlaufen den weiteren Angaben zufolge nach Plan, bereits im Mai 2012 soll die Produktion voll gestartet werden. Werden aktuell rund 400.000 Tonnen hochwertiger Kunststofffolien und -granulate erzeugt, so können mit den neuen Werken zusätzliche 527.000 Tonnen produziert werden. "Die Jahreskapazität wird damit auf 927.000 Tonnen mehr als verdoppelt. Als weltweit größter Plastikproduzent wird OCTAL auch seine technologische Vormachtstellung weiter ausbauen. Innerhalb der nächsten fünf Jahre investieren wir deshalb weltweit nochmals rund 600 Millionen Euro," kündigt Nicholas Barakat an.