16/06/2010

www.plasticker.de

Omnicycle: Neue Kunststoffaufbereitungslinie zum 5-Jährigen

Die omnicycle GmbH & Co. KG, seit fünf Jahren als Kunststoffrecycler aktiv am Markt, hat aktuell beim
Maschinenbauer ZENO Zerkleinerungsmaschinenbau Norken GmbH eine neue Aufbereitungslinie bestellt.

Diese Investition sei nach Angaben des Recyclers notwendig gewesen, um die Qualität und Reinheit der Produkte durch weniger Materialwechsel auf den Anlagen zu verbessern und aufgrund stark gestiegener Nachfrage.

"Leistungsfähigkeit und Qualität sind ausschlaggebende Faktoren für zufriedene Kunden und die werden wir mit der neuen Anlage noch einmal erheblich verbessern können.", so der Geschäftsführende Gesellschafter Christoph Brüning, der die Inbetriebnahme der Anlage Anfang August erwartet.

Bereits im Januar dieses Jahres wurde die bestehende Lager- und Produktionsfläche erweitert, so dass jetzt fast 4.000 qm zu Verfügung stehen, um Lagerung und Produktion sicherzustellen.

omnicycle verarbeitet am Standort Vreden nicht nur sortenreine Produktionsabfälle sondern auch vermischte und verschmutzte Kunststoffe zu sauberen Mahlgütern.

Das Unternehmen präsentiert sich auch auf der K 2010 in Düsseldorf.

Weitere Informationen: www.omnicycle.de, www.zeno.de

K 2010, Düsseldorf, 27.10.-3.11.2010, Halle 03, Stand A20