23.06.2010

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Omnicycle: Weitere Aufbereitungslinie für Anfang August geplant

Eine neue Aufbereitungslinie des Maschinenbauers Zeno (Norken; www.zeno.de) will der Kunststoffverwerter omnicycle (Vreden; www.omnicycle.de) Anfang August in Betrieb nehmen. Aufgrund der gestiegenen Nachfrage sei die Investition unumgänglich, sagte Geschäftsführer Christoph Brüning gegenüber KI. Mit der neuen Anlage steige die Durchsatzleistung bei omnicycle um 50 Prozent auf 7.500 jato. Das Unternehmen vermahlt und regranuliert vornehmlich PE, PP, PS und ABS.

Ende Januar erweiterte omnicycle zudem die Lager- und Produktionsfläche auf fast 4.000 m². Das Unternehmen, das 2010 sein fünfjähriges Bestehen feiert, beschäftigt sechs Mitarbeiter.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...