01.10.2010

www.plasticker.de

Omya: Calciumcarbonat-Zugabe begünstigt Kosten und CO2-Bilanz

Calciumcarbonate beeinflussen die Produkteigenschaften von Polyolefinen, PVC, Duroplasten, Verbundwerkstoffen und Gummi. Vor allem die Steigerung der Calciumcarbonat-Zugaben in Polyolefinen hat Omya nach eigenem Bekunden in den letzten Jahren vorangetrieben, um die technischen und wirtschaftlichen Ensatzbedingungen zu verbessern.

Anwendungen wie Blasformen, Spritzgiessen und alle Extrusionsverfahren seien in die Entwicklungen einbezogen worden. Spezielle Anforderungen stellen PVC-Verarbeiter. Hier sei es gelungen, die Füllgarde mit Produkten wie Hydrocarb 95T deutlich zu erhöhen. In allen Fällen beeinflusst die Zugabe nicht nur die Kosten, sondern auch die CO2-Bilanz des Fertigprodukts positiv. Das Recycling mit Calciumcarbonat produzierter Artikel ist möglich.

Weitere Informationen: www.omya.com

K 2010, 27.10.-3. 11.2010, Düsseldorf, Halle 6, Stand D75