17.07.2015

www.plasticker.de

One51: Irische Unternehmensgruppe übernimmt kanadische IPL

Die irische Unternehmensgruppe One51 hat die Übernahme der Mehrheitsanteile des kanadischen Kunststoffverarbeiters IPL bekannt gegeben.

Laut Pressemitteilung erwirbt One51 insgesamt 67% der IPL-Anteile, die bislang von dem kanadischen Private-Equity-Investor Novacap und dem Fonds de solidarité FTQ (FSTQ) kontrolliert wurden. Der FSTQ wird künftig weiterhin mit 11% an IPL beteiligt sein, die übrigen 22% hält die in Montréal ansässige Caisse de Dépôt et Placement du Québec (CDPQ).

Das finanzielle Volumen der Transaktion beläuft sich der Aussendung von One51 zufolge auf insgesamt 280 Mio. CAD (200 Mio. EUR). Finanziert wird die Übernahme sowohl über Kreditmittel als auch mit Eigenkapital. Der Abschluss des Deals wird vorbehaltlich der Genehmigung durch die zuständigen Aufsichtsbehörden für Ende Juli erwartet.

IPL hat ihren Hauptsitz in Saint-Damien in der Provinz Québec und beschäftigt an drei Produktionsstandorten in Kanada sowie einem Werk in den USA insgesamt rund 800 Mitarbeiter. Das Unternehmen produziert vor allem feste Kunststoffverpackungen für den Einzelhandel, die Lebensmittelindustrie und andere Branchen sowie größere Kunststoffbehälter für Entsorgung und Logistik. Im vergangenen Jahr erzielte IPL ein EBITDA von 30,9 Mio. CAD (22 Mio. EUR) aus Umsätzen von 215,2 Mio. CAD (153 Mio. EUR).

One51-CEO Alan Walsh erklärt in der Mitteilung: "Dieser Deal ist für One51 bahnbrechend, nicht nur im Hinblick auf das Volumen, sondern vor allem wegen seiner strategischen Bedeutung. Mit IPL erhalten wir Zugang zu wichtigen neuen Märkten für unsere Erzeugnisse und können unser Produktangebot insbesondere im Bereich Lebensmittelverpackungen und Behälter erweitern."

IPL wird künftig unter dem Dach der zur One51-Gruppe gehörenden One Plastics Group agieren, die an mehreren Standorten in Irland und Großbritannien feste Kunststoffverpackungen und -behälter für die Entsorgungsbranche und die Industrie produziert. Die in Dublin ansässige One51 ist darüber hinaus mit der Tochter ClearCircle Environmental in der Abfallwirtschaft aktiv sowie an weiteren Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien beteiligt. Für das Geschäftsjahr 2014 berichtet One51 einen Nettogewinn in Höhe von 12,7 Mio. EUR aus 276,5 Mio. EUR Umsatz.

Weitere News im plasticker