14.12.2011

www.gupta-verlag.de/kautschuk

Optimierte Extrusionsanlage für TPE-/PP-Dichtungsprofile

Bei der neuen Anlage kommen erstmalig Einschneckenextruder vom Standort München zum Einsatz, die bisher nur der Rohr-, Fensterprofil- und Plattenextrusion vorbehalten waren. Mit der Verbundprofilfertigungsanlage bietet das Unternehmen seinen Kunden somit für jede Anforderung an Profileigenschaft und Produktivität die passende Lösung, und zwar unabhängig davon, ob die Unternehmen für die ­Automobil- oder Baubranche aktiv sind. Der modulare Aufbau erlaubt flexible, maßgeschneiderte Maschinenkonfigurationen: von der konventionellen Mono- bis hin zur Hybridprofilanlage mit Flock-Tape oder Stahlarmierung.Mit diesen Eigenschaften ist die Anlage v. a. für Kunden interessant, die mit einem gemischten Profilspektrum arbeiten und große Anforderungen an die Flexibilität stellen. Das Up- und Down-Stream-Equipment wie Vakuumsaugförderung für die Dosierung energieoptimierter Rohstoffvortrocknung und Temperkanal, Kühlbecken mit geschlossenem Wasserkreislauf tragen zur Steigerung der Energieeffizienz der Anlage bei. Die Anlagensteuerung sämtlicher Komponenten und Nebenaggregate erfolgt über ein zentrales Bedienpanel. KraussMaffei Berstorff liefert die Verbundprofil­anlage schlüsselfertig mit eingefahrenem Werkzeug von der Dosierung bis zum Ablage­tisch der fertigen Profile.

www.gupta-verlag.de/kautschuk