25.05.2010

www.plasticker.de

Otti: Fachforum „Kunststoffe in der Elektronik“

Der Einsatz von Kunststoffen ist stets gekoppelt an neue und verbesserte Produktionstechnologien sowie neue Herstellungs- bzw. Bearbeitungsverfahren. Jeder der heute im Elektroniksektor tätig ist, wird früher oder später mit dem Werkstoff "Kunststoff" in Berührung kommen.

Die Werkstoffklasse "Kunststoffe" ist vielseitig und faszinierend. Aber gerade deshalb entstehen auch in der täglichen Praxis und bei der spezifischen Weiterentwicklung der Eigenschaften von Kunststoffen zahlreiche Fragen:

• Wie sind Kunststoffe aufgebaut? (Thermoplaste, Duroplaste, Elastomere)?
• Welche Herausforderungen bestehen bei der Verarbeitung?
• Was muß bei Folgeprozessen (z.B. Verklebung, Metallisierung etc.) beachtet werden?
• Welchen Einfluss haben Additive, wie z.B. Flammschutzmittel oder Stabilisatoren auf die Eigenschaften am Bauteil?
• Was sind die neuesten Trends und Innovationen auf dem Kunststoff-Elektroniksektor?

Diese und viele weitere Fragestellungen will das Fachforum "Kunststoffe in der Elektronik - vom innovativen Werkstoff zum multifunktionalen Elektronikbauteil" vom Ostbayerischen Technologie-Transfer-Institut e.V. (OTTI) mit ausgewiesenen Experten diskutieren und klären.

Termin: 15./16. September 2010 in Regensburg

Nähere Informationen:
Sabine Ziegaus
OTTI, Bereich Technik
Wernerwerkstraße 4
93049 Regensburg
Tel. +49 941 29688-32
Fax +49 941 29688-31
abine.ziegaus@otti.de

Weitere Informationen: www.otti.de