19.12.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Ottobock: Medizintechnik-Konzern erwägt Börsengang

Die Ottobock Healthcare GmbH (Duderstadt; www.ottobock.de) zieht die Umwandlung in eine Aktiengesellschaft in Betracht. "Ein Börsengang ist eine vitale Option", erklärte Inhaber Prof. Hans Georg Näder bei einer Mitarbeiterversammlung am Firmensitz in Duderstadt. Ein solcher Schritt werde aber frühestens 2017 vollzogen.

Darüber hinaus hegt der Medizintechnik-Konzern ambitionierte Wachstumspläne. Bis 2020 will Näder den Konzernumsatz auf 2 Mrd EUR verdoppeln. Vom diesjährigen Konzernumsatz von knapp 1 Mrd EUR entfallen 92 Mio EUR auf die Kunststoffaktivitäten, die in der Tochtergesellschaft Otto Bock Kunststoff (Duderstadt; www.kunststoff.ottobock.de) gebündelt sind. Die auf PUR-Schäume spezialisierte Geschäftseinheit beschäftigt knapp 300 Mitarbeiter.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...