16.02.2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Oxea: Polyole werden in Europa teurer

Mit Wirkung zum 1. März 2012 wird der US-Chemiekonzern Oxea (Deutschland: Oxea GmbH, Oberhausen; www.oxea-chemicals.com) die Listen- und frei vereinbarten Preise für die Polyole Neopentylglykol (NPG) und Trimethylolpropan (TMP) in Europa um jeweils 150 EUR/t erhöhen. Gleichzeitig sollen auch die Notierungen für Amine weltweit angehoben werden.

Die betroffenen Produkte - n-Butylamine, Di-n-Butylamine, Tri-n-Butylamine, 2-Ethylhexylamine, Di-2-Ethylhexylamine und Monoisopropylamine - werden in Europa je nach Typ in einer Bandbreite von 60 bis 100 EUR/t teurer, in Asien und Lateinamerika liegt der geplante Aufschlag bei 90 bis 140 USD/t und in den USA sollen die Amin-Preise zwischen 0.04 und 0.06 USD/lb steigen.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...