22/01/2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

PAV Recyclate: Hans-Joachim Brauer verstorben

Im Alter von 71 Jahren ist Hans-Joachim Brauer am 9. Dezember 2013 plötzlich und unerwartet verstorben. Die Leidenschaft der Branchenpersönlichkeit des Kunststoffrecyclings galt vor allem umweltgerechten und zugleich wirtschaftlichen Innovationen. Der Gründer und geschäftsführende Gesellschafter der PAV GmbH & Co KG (Berlin; www.pav-recyclate.de) hat sich unter anderem bei der Einführung des deutschen Dualen Systems Anfang der 90er Jahre besonders verdient gemacht. Folgerichtig war Brauer im Jahr 1995 der Gründungsvorsitzende der Fachvereinigung Kunststoffrecycling im Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung (bvse, Bonn; www.bvse.de) und darüber hinaus auch im internationalen Zusammenschluss Bureau of International Recycling (BIR, Brüssel / Belgien; www.bir.org) einschlägig aktiv.

Die Gesellschaft PAV wird auch nach dem Tod Brauers unverändert weiter geführt. Geschäftsführer bleibt der vor drei Jahren bereits in der Nachfolgeperspektive eingetretene Dr. Frank Giesel. PAV werde sich weiterhin besonders um Entwicklungen im Kunststoffrecycling kümmern, um das Vermächtnis Brauers in Ehren zu halten, erklärte Dr. Giesel. Zu den Innovationen der PAV gehören unter anderem nussschalenhaltige Polyolefine, Polysulfon-Rezyklate und rezyklierbare Kunststoffbahnschwellen aus Sekundärmaterial.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...