03.04.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

PET: Notierungen fallen deutlich im Kostenabwind

Im März 2014 verfielen die Preise für PET in Europa weiter. Die über die beiden Monate Februar und März stark gesunkenen Kosten für den Grundstoff PX sorgten im Verbund mit der anhaltenden Überversorgung des Marktes für abermals substanzielle Einbußen der Notierungen. Parallel ließen auch in Asien und Nordamerika die Preise nach. Erst gegen Ende des Monats gab es Stabilisierungszeichen im Fernen Osten. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg; www.kiweb.de) im aktuellen Online-Report.

Im Nachgang der erneuten Abschläge bei PX im März sind für den April weitere spürbare Nachlässe der PET-Preise zu erwarten. Zwar sollte sich die Nachfrage insbesondere nach Flaschenmaterial saisongerecht beleben, es ist allerdings weiterhin zu viel Angebot aus vielen außereuropäischen Quellen im Markt. Die Perspektive auf den Jahresverlauf hat sich mit einigen anstehenden neuen Kapazitäten sowohl in Kerneuropa als auch der europäischen Peripherie nicht verändert.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...