03.03.2011

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

PET: Notierungen ziehen dreistellig an

Ohne viel Umschweife konnten die PET-Produzenten im Februar 2011 die dreistellige Kostensteigerung beim zentralen Vorprodukt PX in den europäischen Markt weiterreichen. Die Hausse für synthetische Fasern, getrieben von der weltweiten Baumwollknappheit, trocknete das Polyester-Flussbett für die Verpackungsanwendungen weiter aus. Asiatische PET-Importe blieben daher knapp. Zugleich kam es zu Problemen in der europäischen PTA-Versorgung, was schnell auch die Polymerproduktion spürbar verengte. Die Nachfrage zeigte sich weiter für die Jahreszeit außergewöhnlich gut. Das berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg; www.kiweb.de) im aktuellen Monatsreport.

Im März muss demnach mit weiteren möglicherweise signifikanten Steigerungen gerechnet werden.  

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...