05.06.2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

PET: Schwache Nachfrage bei gutem Angebot drückt auf Margen

Vor dem Hintergrund der nur leicht nachgebenden Kosten für die Vorprodukte PX und MEG in Europa mussten die Produzenten im Mai dem schwachen PET-Markt echten Margentribut zollen. Im Schnitt sanken die Notierungen der Abnahmevereinbarungen um 70 EUR/t. Sowohl in Nordamerika als auch in Asien zeigten sich die PET-Preise dagegen relativ stabil.

Das Angebot war trotz allenthalben durchgeführter Drosselungen und durch die Euroschwäche nachlassender Importe überreichlich dimensioniert. Die PET-Kette ist weiterhin gut eingedeckt, dazu tat die südeuropäische Malaise das ihre zur schwachen Nachfrage. Der Ausblick in den Juni zeigt - bei noch nicht vorliegenden Vorproduktnotierungen - keine wesentlichen Änderungszeichen. Der Druck auf die Preise bleibt somit bestehen. Dies berichtet der Brancheninformationsdienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg; www.kiweb.de) in seiner aktuellen Ausgabe.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...