06.06.2011

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

PET: Sinkende Kosten drücken die Notierungen

Die asiatische Faserhausse 2010/2011 scheint ab Mitte April 2011 der Vergangenheit übereignet. Infolge der raschen Normalisierung der Baumwollmärkte fielen im Mai 2011 ebenfalls die Notierungen in der Polyesterstrecke. Auch in Europa verringerte sich der Kostenmix für die PET-Produktion deutlich. Da trotz einer durch das Wetter getriebenen recht guten Nachfrage zunehmend wieder Importe die Angebotslandschaft bereicherten und zugleich die Linien in Europa so gut wie störungsfrei ihrem Zweck nachgingen, mussten die Anbieter die Kostenerleichterungen in den Markt weitestgehend weitergeben. Das berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg; www.kiweb.de) im aktuellen Monatsreport.

Die europäischen Spotnotierungen für das wichtigste PET-Vorprodukt Paraxylol (PX) haben sich im Verlauf des Wonnemonats hin und her schwankend stabilisiert. Die Preisentwicklung im Juni wird daher voraussichtlich vorwiegend direkt durch die Verhältnisse von Angebot und Nachfrage bestimmt werden. Dabei hält tendenziell trotz recht reger Nachfrage ausgehend von Asien ein zumindest leichter Preisdruck auf das PET an.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...