06.02.2014

www.plasticker.de

PHP Fibers: Indorama und Toyobo übernehmen Wuppertaler Kunstfaserproduzenten

Die thailändische Indorama Ventures (IVL) übernimmt gemeinsam mit der japanischen Toyobo den in Wuppertal ansässigen Kunstfaserproduzenten PHP Fibers.

Laut Pressemitteilung wird Indorama 80% der Anteile an PHP Fibers kontrollieren, Toyobo übernimmt die übrigen 20%. Zum finanziellen Volumen und zu weiteren Details der Transaktion wurden keine Angaben gemacht.

IVL-CEO Aloke Lohia erklärte: "Wir glauben, dass die strategische Verbindung der Faser-Sparte von Indorama Ventures mit PHP in Europa, Nordamerika und Asien zu erheblichen Synergieeffekten führen wird. Wir sind zudem stolz auf die Partnerschaft mit Toyobo, einem bedeutenden japanischen Branchenunternehmen. Das Management-Team von PHP verfügt über umfassende Erfahrungen, und wir wollen diese Möglichkeit nutzen, um die Synergien mit unserem bestehenden Portfolio im Bereich technische Fasern zu entwickeln, unsere globale Präsenz zu stärken und damit einen Mehrwert für unsere Kunden zu schaffen."

PHP Fibers produziert Polyamid- und Polyesterfasern, die u.a. für die Herstellung von Airbags, Sicherheitsgurten und Autoreifen verwendet werden. Das Unternehmen beschäftigt an den deutschen Standorten Wuppertal und Obernburg, im US-amerikanischen Scottsboro sowie in Shanghai und Pingdingshan in China insgesamt mehr als 750 Mitarbeiter. Der Umsatz belief sich 2012 auf 250 Mio. EUR.

Indorama gehört zu den weltweit führenden Polyesterfaser-Produzenten, die Produktpalette des Konzerns umfasst darüber hinaus auch PTA, PET und andere Grundstoffe. Der Jahresumsatz liegt bei etwa 7,3 Mrd. USD.

Toyobo produziert vor allem Kunststoffasern und -gewebe für die Automotive-Branche sowie Kunststofffolien, Textilien und medizinische Produkte und erreicht einen Jahresumsatz von rund 3,6 Mrd. USD.

Weitere Informationen:
www.indorama.net, www.php-fibers.com, www.toyobo-global.com

Weitere News im plasticker