17.07.2012

www.plasticker.de

PRS: PET-Verwertungsquote steigt 2011 wieder auf 81 Prozent

Wie der Verein PRS PET-Recycling Schweiz mitteilt, hat das schweizerische Bundesamt für Umwelt (BAFU) kürzlich die Verwertungsquoten für 2011 bekannt gegeben. Demnach konnte die Rekordverwertungsquote von 81 Prozent aus dem Jahr 2009 egalisiert werden. Insgesamt 38.010 Tonnen PET-Getränkeflaschen seien letztes Jahr rezykliert. worden, 1.300 Tonnen mehr als 2010. Mehrere Massnahmen haben nach Ansicht von PRS zur Erhöhung der Quote beigetragen:

Verbesserung des PET-Sammelstellennetzes
PET-Recycling Schweiz hat ihr Sammelstellennetz weiter ausgebaut. Jedes Jahr wachse die Zahl der Betriebe, die PET-Flaschen freiwillig zurücknehmen, und zwar um durchschnittlich mehr als 2.000. Hochrechnungen gehen davon aus, dass noch 2012 die 35.000ste PET-Sammelstelle eröffnet wird. Verkaufsstellen von PET-Getränkeflaschen nehmen die leeren Flaschen zurück. So können diese bequem und ohne Umwege an einem der knapp über 7.000 Standorten retourniert werden. Zusätzlich zu den Verkaufsstellen leisten auch die freiwilligen PET-Sammelstellenbetreiber einen wichtigen Beitrag zum Schweizer PET-Recyclingsystem. Mittlerweile sammeln über 26 400 Betriebe aus dem Arbeits- und Freizeitbereich freiwillig PET-Getränkeflaschen.

Mit gezielten Anti-Litteringkampagnen will PET-Recycling Schweiz als Mitglied der IG für eine saubere Umwelt (IGSU) einen weiteren Beitrag dafür leisten, dass PET-Getränkeflaschen und andere Verpackungen nicht achtlos weggeworfen, sondern in den dafür vorgesehenen Behältern entsorgt werden und so noch mehr PET-Getränkeflaschen in den Recyclingkreislauf gelangen.

Deklarationspflicht vermehrt eingehalten
2010 wurden noch viele PET-Getränkeflaschen undeklariert ins Ausland verkauft. Diese Exporte wirkten sich negativ auf die Verwertungsquote aus, weil die vom BAFU präsentierte Quote nur die gemeldeten PET-Mengen umfasst. Mit gezielten Informationsmassnahmen haben das BAFU und PET-Recycling Schweiz die unabhängigen Transportunternehmen an die Deklarationspflicht erinnert. Durch diese Bemühungen konnte nicht nur die Zahl der undeklarierten Exporte reduziert werden, auch die Zahl der Entsorgungsunternehmen, die das PET lieber in der Schweiz verwerten sei markant auf 147 gestiegen.

Kennzahlen zum PET-Recycling in der Schweiz (alle Marktteilnehmer)
[2;z]