27.03.2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

PUR-Branche: Kaum Wachstum für 2012 erwartet

Das Wachstum in der deutschen PUR-Branche wird sich 2012 voraussichtlich in Grenzen halten. Auf irgendwo zwischen Nullwachstum und +2 Prozent schätzt der Fachverband Schaumkunststoffe und Polyurethane (FSK, D-60329 Frankfurt; www.fsk-vsv.de) das Entwicklungspotenzial im laufenden Geschäftsjahr. "Sofern es keine größeren Verwerfungen durch Rohstoff-Spekulationen oder politische Verwicklungen im Nahen Osten gibt", schränkte FSK-Geschäftsführer Hans W. Schloz ein. 

Insgesamt wurden 2011 in Europa 3,7 Mio t Polyurethane verarbeitet, 930.000 t davon in Deutschland. Der Marktwert der Produkte in der Bundesrepublik lag bei 5,25 Mrd EUR. Alle übrigen Schaumprodukte wie Polyethylen, Polypropylen, XPS, EPS, Melaminharz- und PVC-Schaum hinzugerechnet kommt Deutschland auf 1,8 (2010: 1,7) Mio t verarbeiteten Materials mit einem Marktvolumen von knapp 9 (8,6) Mrd EUR. Das berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg, www.kiweb.de) in der aktuellen Ausgabe.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...