25.02.2015

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

PUR-Rohstoffe: Durch die Bank Preisabschläge

Die Käuferzurückhaltung machte es den Erzeugern im Februar unmöglich, die Preise für PUR-Komponenten auch nur annähernd auf dem bisherigen Niveau zu halten. Polymeres MDI gab im Schnitt fast dreistellig nach, Rein-MDI folgte mit etwas geringeren Abschlägen. Auch TDI erlebte im Februar einen Absturz. Grund ist die weltweit liquide zu nennende Marktlage für die Chemikalie. Weiche Polyole sahen im Februar ebenfalls heftige Abschläge, während die festen Polyole nur leicht unter Druck standen. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg; www.kiweb.de) im aktuellen Report.

Die Kaufzurückhaltung setzte sich in Erwartung weiter fallender Preise fort. Das sollte sich ab März auflösen, dennoch kann mit einem weiteren Nachgeben der Notierungen gerechnet werden. Der Boden sollte jedoch gegen Monatsmitte erreicht werden.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...