30.03.2010

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

PUR-Rohstoffe: Erste Steigerungssignale im März

Die hohen Forderungen der Anbieter von bis zu 300 EUR/t wirkten sich im März 2009 letztlich nur relativ geringfügig auf die westeuropäischen Notierungen der PUR-Rohstoffe aus. Reines MDI stagnierte, polymeres legte ganz leicht zu. TDI stieg etwas stärker um im Schnitt 35 EUR/t, ebenso die Polyole für Weichschäume. Hartschaum-Polyole lagen leicht darunter. Das Angebot war meist ausreichend, die Nachfrage aus dem Bau belebte sich erst gegen Monatsende. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg; www.kiweb.de) in der aktuellen Ausgabe.


Nachdem bei allen PUR-Rohstoffen die Umsetzungen der hohen Forderungen zum Ende von Q1 weitgehend gescheitert sind, haben die unter Kostendruck stehenden Anbieter die Forderungen bis zu +300 EUR/t erneuert. Mit Auftrieb sei zu rechnen, so KI.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...