24.06.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

PUR-Rohstoffe: Preisanstieg droht im Juli

Im Großen und Ganzen stabil zeigten sich im Juni 2014 die europäischen Preise der maßgeblichen Komponenten von Polyurethan. Beide MDI-Typen lagen ebenso im tendenziell schwachen Rollover wie die andere Isocyanat-Klasse TDI. Auch die Preise der Polyole für weiche PUR-Systemeinstellungen stagnierten weitgehend trotz abermals steigender Kosten in der C3-Strecke. Einzig feste Polyole zeigten signifikante Steigerungen für kleine Mengen und eng spezifizierte Typen. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg; www.kiweb.de) im aktuellen Report.

Insbesondere die von den Aromaten beeinflussten Derivate könnten in den kommenden Wochen von den Unsicherheiten im Upstream getroffen werden, die durch die kriegerischen Auseinandersetzungen im Irak virulent sind. Die treibende Kraft kommt mithin in der nächsten Zeit wieder einmal von der Rohstoffseite, während Produktion und Nachfrage überwiegend in der Balance stehen.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...