30.10.2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

PUR: Nur leichte Bewegungen bei den Komponenten-Preisen

Die für den Oktober 2012 hoch gesteckten Ziele der Erzeuger fanden im europäischen Markt für Polyurethan-Komponenten kaum Niederschlag. Als die Anbieter den Quartalswechsel für umfangreiche Preiserhöhungen und eine Verbesserung der Marge nutzen wollten, bekamen sie starken Gegenwind zu spüren. Denn die Nachfrage war regional von unterschiedlicher Dynamik geprägt, was es den Anbietern erschwerte, breitflächige Preisanhebungen durchzusetzen. Dies berichtet der Brancheninformationsdienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg; www.kiweb.de) in seiner aktuellen Ausgabe. Gleichwohl gerieten insbesondere die oberen Ränder der von KI ermittelten Preisbandbreiten hier und da in Auftrieb.

Bei allem Widerstand gegen die Fortsetzung der Anhebungspläne der Erzeuger braut sich für diese zudem auf Rohstoffseite neues Ungemach zusammen. Der Auftrieb im petrochemischen Upstream könnte zum Rollover bei MDI und TDI im November beitragen, der auch schwach ausfallen könnte. Bei den Polyolen ist dagegen eher eine starke Ausprägung der Fortschreibung zu erwarten.

 

 

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...